Allgemein

Schmerzen in der Schulter? Was kann ich tun?

20. Oktober 2018

Stellen Sie sich an eine Tischkante (oder an eine Schreibtischkante oder…)

Sie drehen sich zum Tisch hin (Blick auf den Tisch).

Legen Sie sich eine Gewichtsmanschette um ihr rechtes Handgelenk (oder ein anderes Gewicht, z.B. einen Schlauch gefüllt mit ca. 200g Sand bzw. Wasser ).

Die Übung geht auch ganz ohne Gewicht ums Handgelenk!

Wichtig ist, dass Sie nichts in ihrer rechten Hand halten. Sie lassen ihre rechten Finger entspannt hängen.

Stützen Sie sich mit ihrer linken Hand leicht auf dem Tisch ab.

Gehen Sie mit dem rechten Bein einen Schritt zurück. Die linke Hand bleibt auf dem Tisch aufgestützt.

Ihr Oberkörper ist leicht nach vorne geneigt und ihr rechter Arm hängt senkrecht nach unten zum Boden.

Durch die Erdanziehungskraft und das Gewicht um ihr Handgelenk wird ihr Schultergelenk nun gedehnt.

Lassen Sie ihren Arm einfach locker nach unten hängen…

Konzentrieren Sie sich auf ihren Atem…

Mit jedem Ausatmen den Arm noch schwerer werden lassen…hängen lassen…lösen…

Machen Sie die Übung solange Sie wollen, bzw. solange Sie sich dabei wohl fühlen…

Sie können, falls Sie möchten, abschließend mit dem rechten Arm auch Kreise parallel zum Boden beschreiben…

mit dem Uhrzeigersinn-gegen den Uhrzeigersinn…kleinere Kreise-größere Kreise…

Mit jedem Ausatmen den Arm noch schwerer werden lassen…hängen lassen…lösen…

Wenn Sie möchten, wiederholen Sie die Übung mit der anderen Seite…

Legen Sie eine Gewichtsmanschette an ihr linkes Handgelenk.

Stützen Sie sich mit der Rechten Hand auf dem Tisch ab.

Gehen Sie mit dem linken Bein einen Schritt zurück…

Ihr Oberkörper ist leicht nach vorne geneigt und ihr linker Arm hängt senkrecht zum Boden…

Lassen Sie ihren Arm einfach locker nach unten hängen…

Konzentrieren Sie sich auf ihren Atem…

Mit jedem Ausatmen den Arm noch schwerer werden lassen…hängen lassen…lösen…

Bleiben Sie in dieser Haltung solange Sie wollen/können….

Mit dem linken Arm Kreise in alle Richtungen beschreiben…

Mit jedem Ausatmen mehr und mehr loslassen…

 

Viel Spaß beim Ausprobieren

wünscht Ihnen

Andrea Herberger

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.