Allgemein

STILLE

11. September 2018

Mich ruhig werden lassen

der Stille lauschen

dem Herzen folgen

die Seele spüren

weit und tief wie eine See

unaufhörlich genährt

von ihrem unsichtbaren Ursprung

jeden Tag jeden Moment

LEBEN

(aus dem Buch: “Meditieren hilft”  von Steiner und Mösle, Herder Verlag)

Dieses schöne Gedicht können Sie als eine Anleitung für eine kurze Pause in ihrem Alltag oder zum meditieren nehmen.

Setzen Sie sich bequem und aufrecht hin—Schließen Sie ihre Augen—Konzentrieren Sie sich einige Atemzüge lang nur auf ihren Atem—Sie werden ruhiger—Öffnen Sie ihre Augen und lesen Sie langsam die 1. Zeile, lassen Sie die Worte wirken—Gehen Sie weiter zur nächsten Zeile…

Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Ihnen

Andrea Herberger

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.